Tolle Platzierungen beim Muttkrate-Turnier in Jülich

Am Wochenende vom 06./07.11 fand in Jülich das Muttkrate-Turnier statt und der 1. BC Eschweiler war an beiden Tagen mit ein paar Judoka der Jugendgruppe betreut durch den Trainern Erik Zimmermann angereist.

Das Muttkrate-Turnier ist ein bezirksoffenes Turnier und eines der größten Judoevents der Region.

Am ersten Kampftag traten in der U11 drei Judoka an. Alle machten ihre Sache gut, zeigten die im Training geübten Techniken und konnten sich bis auf einen Podestplatz vorkämpfen.

Emely Kamerzel 1. Platz bis 44,8 kg, Roman Pesterew 2. Platz bis 26,4 kg, Benjamin Jansen 3. Platz bis 38,9 kg

Nachdem der Samstag für die Indestädter sehr erfolgreich ausgegangen war, fanden am Sonntag die Kämpfe der U15 statt. Auch hier gingen für den 1. BC zwei Judoka an den Start – beide mit reichlich Turniererfahrung.

Melanie Kamerzel musste sich erst im Halbfinale geschlagen geben und konnte sich im kleinen Finale gegen eine starke Gegnerin nicht durchsetzen. Sie errang den 5. Platz bis 52 kg

Phillip Pesterew konnte sich in seiner Gruppe mit einer starken Leistung bis ins Fianle vorkämpfen, entschied auch dieses souverän für sich und wurde Erster in der Gewichtsklasse bis 55 kg.

Und auch in diesem Jahr war das Turnier in Jülich wieder Top organisiert und trotz Corona gut besetzt.

Alle Judoka konnten eine tolle Leistung zeigen – und im nächsten Jahr werden sicherlich wieder mehr Wettkämpfer in diesem TOP-Turnier vor der Haustüre antreten!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner