Bronze-Medaille für Eschweiler Judoka

Mitte Oktober fanden im hessischen Maintal die German Kata Open statt und das Duo sicherte sich die Bronze-Medaille.

Die ehemaligen internationalen Deutschen Kata Meisterschaften wurden in diesem Jahr erstmals als Kata A Turnier ausgerichtet, was die Veranstaltung in Europa aufwertet und auch viele ausländische Paare auf den Plan ruft.

Aus Eschweiler wollten sich die Paarungen Dieter Degenhart/Stefan Horn in der Kime-no-kata und Volker Degenhart/Jörn Stermann-Sinsilewski in der Kodokan-goshin-jutsu mit der nationalen und internationalen Konkurrenz messen. Der 1. Budo Club Eschweiler stellte somit fast die Hälfte der nordrhein-westfälischen Starter.

Dieter Degenhart/Stefan Horn mussten sich trotz starker technischer Verbesserung mit dem 5.Platz zufriedengeben. Die technischen Steigerungen lassen jedoch auf das nächste Jahr hoffen.

Volker Degenhart/Jörn Stermann-Sinsilewski lagen nach der Vorrunde auf einem aussichtsreichen vierten Platz. Für das Finale galt allerdings, nicht zum 4.Mal den undankbaren 4. Platz und damit „Blech“ zu erreichen – diesmal sollte es Bronze werden.. Mit einer starken Vorstellung im Finale konnten die zwei das zuvor noch vor ihnen platzierte niederländische Paar verdrängen und freuten sich am Ende über die Bronze-Medaille und brachen damit die Negativ-Serie der letzten Meisterschaften.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner